Seychellen

Wandern auf den Inseln Mahé, Praslin und la Digue

Plaine Hollandaise
Plaine Hollandaise

Pasquière 122 m • Nature Trail

Mit der Wanderung wird Praslin an der smalsten Stelle von der Südküste bei Grand' Anse zur Nordküste bei der Anse Possession durchquert. Diese Wanderung ist zwar nicht ein Muss, aber ich hatte Zeit übrig bei gutem Wetter und ich hoffte auf ein paar Aussichtspunkte. Die Wanderung dauert nicht lange und anstrengend ist sie auch nicht. Eine Gestaltung als Rundwanderung ist optional möglich mit Rückkehr über den Salazie Nature Trail.

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Kirche in Grand' Anse, in deren Nähe es auch ein kleines Denkmal zur Unabhängigkeit der Seychellen im Jahr 1976 gibt. Zunächst geht es flach über eine Asphaltstraße ins Landesinnere. Die Straße, die zunehmend steiler wird, geht in eine Betonstraße über. Und dann ist auch schon der höchste Punkt der Wanderung erreicht. Aussichten gibt es bis hierhin leider nicht.

Der weitere Weg verläuft geradeaus über einen Trampelpfad und nicht links und rechts über einen breiten, unbefestigten Weg. Bereits nach wenigen Metern gibt es die Gabelung. Links ist der Pasquière Trail und rechts der Salazie Trail. Handbemalte Schilder, die am Boden im Gras liegen, zeigen den Weg. Ich nahm den Pasquière Trail und bald befand ich mich bald auf einer Hochebene, der Plaine Hollandaise. Schwarzweiße Kühe fand ich hier zwar nicht, aber die Szene aus Bergen, einzelnen Bäumen und viel Grün war schon ein Foto wert. Langsam stieg ich ab und ein erstes Panorama auf das Pasquière-Tal und die gleichnamige Bucht offenbarte sich. Später zeigten sich ähnliche Bilder. Der untere Bereich des Pfades ist uninteressant und bald erreichte ich die Hauptstraße. Links geht es zur Anse Takamaka und rechts zur Anse Possession, wo es jeweils Bushaltestellen zur Heimfahrt gibt.

Wegweiser
Wegweiser
Wegweiser Wegweiser Pasquière Pasquière
Pasquière
Pasquière