Seychellen

Wandern auf den Inseln Mahé, Praslin und la Digue

Baie Sainte-Anne
Baie Sainte-Anne

Fond Ferdinand 141 m • Nature Park

Der Naturpark von Fond Ferdinand liegt im Süden von Praslin an der Anse Marie-Louise. Er gilt als die preiswerte Alternative zum Vallée de Mai. Tatsächlich ist der Eintritt hier nur zehn Euro und es gibt genauso viel zu sehen, darunter die endemischen Coco der Mer Bäume. Der Besuch des Parks erfolgt ausschließlich in geführten Gruppen zu festen Zeiten und nur vormittags. Am Ende der Führung befindet man sich auf einem Aussichtspunkt mit freier Sicht auf die Bucht von Saint-Anne und die Nachbarinseln im Meer.

Parkmöglichkeiten gibt es am Eingangsbereich oder an der Hauptstraße. Eine Bushaltestelle gibt es direkt an der Anse Marie-Louise. Ich nahm an der Führung von halb Zehn teil. Die Gruppe war mit etwa zwanzig Leuten recht groß. Die Führerin sprach Englisch und erzählte ausführlich und unterhaltsam über den Park, die Pflanzen und die Bäume. Und natürlich viel interessantes über den Coco de Mer. Über die männlichen und weiblichen Bäume, deren Vermehrung und dass z.B. das Geschlecht des Baumes erst nach fünfundzwanzig Jahren bestimmt werden könne.

Über eine Länge von zwei Kilometern führt ein einziger Pfad über gut sechshundert Stufen durch den Naturpark empor. An verschiedenen Stationen wurde Wissenswertes erklärt. Im oberen Bereich verließen wir den Wald auf dem Weg zum Aussichtspunkt, was noch mehr Stufen bedeutete. Ähnlich wie beim Glacis Noir hatte ich freie Sicht auf die Bucht von Sainte-Anne und auf die Inseln la Digue, Félicité und Sœurs. Der Weg zurück erfolgte über denselben Pfad. Insgesamt dauerte die Führung etwa zwei Stunden.

Coco de Mer ♂
Coco de mer ♀
Coco de Mer (männlich) Coco de mer (weiblich) Wanderpfad Wanderpfad
Wanderpfad
Wanderpfad